Spielregeln

Die Akademie wurde mit der Idee gegründet, einen professionellen Rahmen für die Vermittlung und das Lernen von Kampfkunst und Körperarbeit zu entwickeln. Sie setzt sich zum Ziel einen Raum zu schaffen, in dem die SchülerInnen möglichst optimal in ihrer Auseinandersetzung mit sich und dem Thema begleitet werden können. Hierfür steht sowohl der Zugang zum eigenen Dojo (Übungshalle), als auch eine konstante und professionelle Begleitung durch den Lehrer zur Verfügung.

Kampfkunst & Körperarbeit

Kampfkunst zu lernen hat sehr viel mit der Auseinandersetzung mit seinem Geist und seinem Körper zu tun. Das ist mitunter nicht einfach und erfordert eine Konstanz und Hingabe in der Übung. Um Interessierten einen fundierten Einblick in das zu geben worum es in der Sanshinkai Bude Akademie geht, wird ein mehrstufiger Einstieg empfohlen:

Erwachsene

Stufe 1: Um ein Gefühl für die Arbeit, die Gruppe und den Lehrer zu bekommen, hat jede/r Interessent/in die Möglichkeit ein Schnuppertraining zu besuchen.

Stufe 2: Entscheidet sich die Person anschließend für die Teilnahme am Training, beginnt die Probezeit. Diese umfasst insgesamt 6 Trainingseinheiten und vermittelt Grundwissen über den jeweiligen Stil und gibt einen Eindruck über die Atmosphäre.

Stufe 3: Nach Beendigung des Einführungskurses wird von dem/der Teilnehmer/in eine klare Entscheidung für oder gegen den Unterricht an der Akademie erwartet. Erst in dieser Phase erfolgt eine verbindliche Anmeldung. Diese gilt jeweils für ein Jahr ab dem Anmeldedatum und kann jederzeit schriftlich oder mündlich auf Ende des Beitragsjahres gekündigt werden. Da es sich um einen Jahresbeitrag handelt, muss dieser jedoch bis zum Ablauf des Jahres bezahlt werden. Der Vertrag wird automatisch 1 Monat vor Ende des individuellen Beitragsjahres erneuert.

Ausnahme: Ausnahmen bieten alle Qigong und Yoga Einheiten, sowie Zirkeltraining. Diese erfordern keine Verbindliche Mitgliedschaft und werden nach Vereinbarung bezahlt.